Sich bewegen mit Vergnügen

 

Nicht jedem fällt es leicht, liebe Gewohnheiten abzulegen und etwas zu verändern – selbst wenn es der Gesundheit zuträglich ist. Das gilt auch für die Aufforderung, aktiver durchs Leben zu gehen. Manchmal hilft es, gutgemeinte Ratschläge mit der Aussicht auf eine Belohnung zu verbinden. Oder aber, mit Freunden und Familie aktiv zu werden.

 

Die Top 7 der Alltags-Bewegung

 

Bringen Sie mehr Bewegung in Ihr Leben! Unsere Tipps lassen sich ganz einfach in den Alltag integrieren und können damit zu mehr körperlicher Fitness beitragen.

 

  1. Treppenstufen steigen
    Lassen Sie den Aufzug allein fahren und nehmen Sie lieber die Treppe.

  2. Parkplatzsuche vereinfachen
    Kurven Sie nicht ewig, um einen möglichst nahen Parkplatz zu finden, sondern nehmen Sie den erstbesten und laufen eine kleine Strecke zu Fuß.

  3. Schrebergarten mieten
    Ein Schrebergarten ist ein toller Ort um zu entspannen – und sich bei der Gartenarbeit zu bewegen.

  4. Hund anschaffen
    Ein liebevoller Vierbeiner bringt jede Menge Spaß und Bewegung ins Leben.

  5. Zu Fuß statt mit Bus
    Viele Einkäufe lassen sich auch wunderbar zu Fuß statt mit dem Bus erledigen, zum Beispiel mit Einkaufstrolley.

  6. Freiraum schaffen
    „Keine Zeit für Sport“ ist kein Argument. Ihre Familie unterstützt Sie sicher gern bei Ihren Ambitionen.

  7. Gemeinsam Sport treiben
    Suchen Sie sich eine Sportgruppe mit Gleichgesinnten, denn gemeinsam macht aktiv sein viel mehr Spaß! Regelmäßige Termine helfen Ihnen, den „inneren Schweinehund“ zu überwinden.

 

Die hier vorgestellten Tipps sind nur zusätzliche Anregungen. Sie sollten nicht als Alternative des von Ihrem behandelnden Arzt empfohlenen Diät- und Bewegungsplans verstanden werden.

Tipps für die Freizeit

 

Radtour mit Picknick

Packen Sie einen Picknickkorb mit gesunden Leckereien und machen mit der Familie einen Fahrradausflug. Fahren Sie dabei nicht zu schnell und wählen Sie lieber ein Ziel aus, das nicht zu weit entfernt ist. Denn Sie sollen vor allem Spaß an der Bewegung haben, so dass Sie sich schon auf die nächste Radtour freuen.

 

Rudern mit Restaurantbesuch

Suchen Sie sich ein schönes Restaurant in der Nähe eines Sees, der die Möglichkeit zum Rudern bietet. Zunächst geht‘s mit guten Freunden auf Rudertour, dann ins Restaurant. Auch hier heißt es, die Bewegung mit Spaß zu verbinden und nicht zu übertreiben.

 

Wandern und Grillen

Man muss ja nicht immer nur zu Hause grillen! Fragen Sie doch Familie und Freunde, ob sie Lust auf einen Wanderausflug haben. Bevor es ans Grillen geht, machen Sie gemeinsam eine entspannte Wandertour und belohnen sich mit gegrillten Köstlichkeiten wie Steak mit Gemüsespießen und Röstkartoffeln.

Diabetruw® - Ihre Gesundheit ist es wert.